Flache Hierarchien sind Unsinn

Man hört Führungskräfte, die als modern gelten und ihre Organisation (bzw. sich selbst) rühmen wollen, nicht selten sagen: “Wir haben ja ganz flache Hierarchien.” Dem wohnt für mich inne: Wir haben zwar Hierarchien (also wir sind oben und die anderen sind unten), aber die Hierarchie ist flach, wir sind nah beieinander, so fast auf Augenhöhe, wir sind total menschliche Chefs, wir reden sogar mit unseren Leuten.

Ich will gar keine Lanze dafür Brechen, dass Hierarchien an sich problematisch sind. Das kommt im nächsten Blogpost. Ich will in diesem Text nur zum Ausdruck bringen: Flache Hierarchien sind unsinnig.

Die heilige Person X

Der Sinn von Hierarchie ist, dass Perspektiven unterschiedlicher Tragweite mit unterschiedlicher Entscheidungsgewalt ausgestattet sind. Der Papst darf entscheiden, wer heilig wird, unser Gemeindepfarrer darf es nicht. Das ist an sich ein interessanter Ansatz. Der Gemeindepfarrer hat nicht das Recht, heilig zu sprechen, weil er nicht beurteilen kann, ob Person X die Heiligsprechung verdient. (Ich bringe ein Kirchenbeispiel, weil Kirche und Militär die ersten Institutionen waren, die eine Hierarchie bzgl. Entscheidungsgewalt systematisiert und formalisiert haben.)

Der Storz und der Fuhrpark

Wenn man den gewalttätigen Aspekt von Hierarchie ausmerzt (die anderen haben Entscheidungsgewalt über mich), ist das Konzept m.E. sinnvoll. Ich, der Storz, kann nicht beurteilen, ob es sinnvoll ist, unseren Fuhrpark von Audi auf BMW umzustellen. Ich will mich auch gar nicht genug damit beschäftigen, um diese finanziell und organisatorisch folgenschwere Entscheidung beurteilen oder gar treffen zu können. Gerne delegiere ich die Entscheidungskompetenz auf eine Ebene (besser: Instanz), die das kann. Ich muss nicht überall mitreden, ich habe gar nicht so viel Zeit.

Flache Hierarchie ist verschwenderisch

Wenn die Hierarchie flach wird, ist die Folge: Die Ebenen/Instanzen mit den tragweiteren Flughöhen (z.B. Fuhrpark der gesamten Organisation) werden deutlich mehr behelligt von Entscheidungen, die auch autonom getroffen werden können. Wir könnten zum Beispiel am Standort München locker selber entscheiden, ob wir Wasser in Flaschen kaufen oder diese Kohlensäure-Blubber-Dinger. Aber jeder will mitreden, das nennt man Bikeshedding. Bikeshedding und flache Hierarchien sind gute Freunde. Die flache Hierarchie führt dazu, dass das Haupthaus involviert ist. Flache Hierarchien führen dazu, dass unnötige Entscheidungsdiffusion entsteht: Der nahbare GF, der durch die Gänge streift, wird konsultiert, darf mitreden, soll mit entscheiden. Das ist nicht gut für die Organisation (oder den GF), das ist verschwenderischer Umgang mit Zeit, Hirnschmalz und Nerven.  

Saubere Hierarchien statt flacher Hierarchien

Wenn wir also überhaupt Hierarchie haben, ist nicht sinnvoll, dass sie flach ist, sondern dass die Abgrenzungen zwischen den Entscheidungsgewalten völlig klar ist. Das lässt sich z.B. mit dem Delegation System (Jurgen Appelo, Management 3.0) realisieren bzw. abbilden. Ich weiß genau, was ich selber entscheiden darf/kann/soll. In all diesen Fällen muss und soll ich nicht mit der Hierarchie sprechen. Und auch die Trigger für Eskalation müssen 100% klar sein. Wenn flache Hierarchie bedeutet, dass ich über jedes Nasenjucken des Standort-Meerschweinchens mit dem Vorstand spreche, dann haben wir alle ein Problem.

Deshalb schließe ich unterstreichend: Wenn ihr Hierarchien habt, sorgt dafür, dass es saubere Hierarchien sind, nicht flache. Das heißt nicht, dass es keine Interaktion zwischen den Ebenen/Instanzen geben soll (eh klar!), die sollte aber der Sachlage geschuldet sein und nicht der Flachheit der Hierarchie.

Und im nächsten Blogpost muss es darum gehen, warum Hierarchien an sich problematisch sind und was man stattdessen machen könnte.

Neueste Posts

Erste AKTIVDIGITAL Messe in Rosenheim - Interview mit Initiator Marc Simon International PHP Conference 2019 - ein Erfahrungsbericht TechDivision gewinnt mit littlehipstar den Shop-Usability-Award 2019 Neos.io – Die Content Application Plattform – Interview mit dem Projekt-Urgestein Karsten Dambekalns Welcome to the Card Family: Neos Card Package

Archiv

November Oktober September August Juli Juni Mai April März Februar Januar
Dezember November Oktober September August Juli Juni Mai April März Februar Januar
Dezember November Oktober September August Juli Juni Mai April März Februar Januar
Dezember November Oktober September August Juni Mai April Februar Januar
Dezember November Oktober September August Juli Juni März Februar
Oktober September August Juli Juni Mai April März Januar
Dezember November Oktober September August Juli Mai April Februar
November Oktober September April Februar
Dezember September Juni Mai Februar Januar
Juli Mai April März Februar Januar
September August Juli März
Oktober September Juli Juni Mai März Februar
Februar

Kategorien

E-Commerce Unternehmensmeldung Online-Marketing Magento Commerce Neos TYPO3 SEO SEA Usability Digitale Transformation Agile Projektentwicklung Corporate Web Analytics Künstliche Intelligenz Mobile Marketing Social Media Veranstaltungen Research & Development Design
 
powered by YouTube: Beim Abspielen des Videos wird eine direkte Verbindung zu einem Server von YouTube aufgebaut. Näheres erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung

Unser Herz schlägt online -
Deins Auch?

 

Wir stellen uns jeden Tag neuen Heraus-forderungen des Online-Business – immer auf der Suche nach spannenden Lösungs-ansätzen und sinnvollen Technologien. Eine Vielzahl namhafter Kunden vertrauen auf das Online Know-how „Made in Kolbermoor / Rosenheim und München“. 

Lust auf TechDivision? Hier geht zu unseren Stellenanzeigen

eStrategy Magazin


Erfahren Sie mehr zu den Themen E-Commerce, Online-Marketing, Mobile, Projektmanagement, Webentwicklung und E-Recht in unserem kostenlosen Online-Magazin.

Jetzt herunterladen!

Whitepaper:
Agiles Projektmanagement


In unserem kostenlosen Whitepaper versuchen wir Basiswissen und Erfahrungen aus vielen Jahren täglicher Projekt- und Unternehmenspraxis zu vermitteln, mit denen Sie die Anforderungen des Arbeitslebens von Heute besser bewältigen können.

Jetzt herunterladen!

Autor

Agile Transformation heißt ständige Erneuerung.

Sprechen Sie mit uns über Ihren Weg in die digitale Zukunft, wir freuen uns drauf!

Autor

Sacha Storz Agile Coach