Magento 2.0 ist ab sofort verfügbar

Nachdem wir erst letzte Woche nochmals eine Anfrage bzgl. Magento 2.0 erhalten und mit einem Gerücht, dass sich das Release jetzt wohl doch noch deutlich länger hinziehen wird, konfrontiert wurden (keine Ahnung woher dies kam), freut es uns umso mehr, dass wir die Info jetzt ganz offiziell weitergeben können: Magento 2.0 steht ab sofort sowohl als Community- als auch Enterprise Edition zur Verfügung.

Nachdem das komplett neue Magento Release ja doch eine kleine Odysee und einige Zeit Vorlauf hinter sich hat, stehen die Zeichen aus unserer Sicht sehr gut, dass Magento mit der neuen Version nahtlos an den bisherigen Erfolg der inzwischen weltweit führenden Open Source Shoplösung anknüpfen kann.

Bei Magento 2.0 handelt es sich um eine komplette Neuentwicklung der beliebten Shopsoftware, bei der im Prinzip fast jeder „Stein“ einmal umgedreht wurde und die Erfahrungswerten aus unzähligen – teils auch extrem umfangreichen und komplexen Shop-Projekten – sowie die Anforderungen ambitionierter Shopbetreiber eingeflossen sind.

Bildschirmfoto 2015-11-18 um 01.01.20
Abb.: Magento 2.0 Dashboard (Quelle: www.magento.com)

 

Magento ist ja bereits in der Vergangenheit durch eine moderne und sehr flexible Softwarearchitektur bekannt geworden. Hier wurde bei Magento 2.0 nochmals verstärktes Augenmerk darauf gelegt die Software noch schneller und einfacher an die jeweiligen Kunden-bedürfnisse anzupassen und damit eine weiter verbesserte Time-to-Market gewährleisten zu können. Hat Magento bislang schon durch extrem umfangreiches APIs geglänzt, so setzt die neue Magento Version hier nochmals einen drauf und erlaubt zukünftig eine noch einfachere und leistungsfähigere Anbindung von 3rd Party Applikationen.

Ein neues Responsive-Theme garantiert optimale Bedienung auf alle relevanten Endgeräten out-of-the-box. Der neue Checkout – als eines der zentralen Elemente eines Online-Shops – lässt sich deutlich einfacher und schneller an die jeweiligen Kundenbedürfnisse anpassen, als dies bislang der Fall war, zudem flossen hier nochmals aktuellste UX-Erkenntnisse ein um bestmögliche Conversion bereits im Standard gewährleisten zu können.

Das Admin-Panel von Magento 2.0 wurde grundlegend überarbeitet, besticht durch sehr gute Übersichtlichkeit und ist jetzt auch über mobile Endgeräte optimal bedienbar. Darüberhinaus lässt sich das Admin-Panel jetzt noch besser an die jeweiligen Bedürfnisse durch Integration der jeweils wichtigste Informationen für den Shopbetreiber anpassen. Produkte lassen sich über einen Wizard jetzt super-einfach und Schritt-für-Schritt anlegen und auch der Produktimport aus Drittsystemen funktioniert jetzt bis zu 400% schneller!

War gerade das Thema Performance bei den ersten Magento Versionen einer der größte Kritikpunkte, hat Magento hier in den letzten Jahren seine Hausaufgaben gemacht und diese Learnings von Beginn an in Magento 2.0 einfließen lassen. So belegen Performancevergleiche eine um bis zu 50% verbesserte Performance der neuen Magento Version gegenüber seinem Vorgänger was mitunter enorme Verbesserungen bedeutet.

Magento 2.0 hat Varnish als leistungsfähiges Caching für statische Seite standardmäßig mit integriert. Zudem ermöglicht die neue Version nicht nur hoch performante und skalierbare Umgebungen auf Basis einer Datenbank zu realisieren sondern diese auch teilweise oder komplett

zu verteilen und damit echte Hochverfügbarkeit zu gewährleisten. Dies war bislang nicht oder nur eingeschränkt und mit größeren Aufwänden/Bauchschmerzen realisierbar. Dadurch ist Magento zukünftig in echten Enterprise-Umfelder noch besser einsetzbar.

Auch im Bereich Payment hat sich einiges getan. Neben den bereits umfassend integrierten Payment-Methoden durch PayPal, Braintree und Authorize.net hat Magento in der neuen Version jetzt auch die Payment-Gateways von WorldPay und CyberSource und alle Integration beinhalten dabei diverse Security-Optimierungen und damit bestmögliche PCI Compliance. Während neue Magento Versionen bislang in eher unregelmäßiger Releasezyklen verfügbar waren, wird zukünftig einmal im Quartal ein neues Release veröffentlicht, das neben Optimierungen auch laufend neue Features beinhalten wird.

Die ersten Projekte auf Basis von Magento 2.0 sind bereits online gegangen und wurden im offiziellen Magento-Blog veröffentlicht. In den kommenden Wochen wird Magento mit einer internationalen Launch-Kampagne starten und bis Jahresende sicherlich noch die eine oder andere Überraschung verkünden….

Neben Magento 2.0 Community und Enterprise stehen ab sofort zudem zwei weitere Produkte in der Magento-Familie zur Verfügung:

Bei der Magento Retail Commerce Suite handelt es sich um die innovative „Shop-Verlängerung“ in die Filiale und damit der Brückenschlag zum Offlinehandel.

Bildschirmfoto 2015-11-18 um 00.53.10

 

Damit wird das inzwischen ja doch vielzitierte Thema Omnichannel – insbesondere in Kombination mit dem Order Management Tool von Magento – in umfassender Form Wirklichkeit. Weitere erste Infos zu diesem Produkt stehen auf der Magento-Webseite zur Verfügung.

Als weiteres neues Produkt bietet Magento mit dem Commerce Order Management eine extrem intelligente und flexible Schaltzentrale für nahezu jede Form von Omnichannel-Handel zur Verfügung, die sowohl mit Magento als auch mit beliebigen weiteren Shoplösungen kompatibel ist und damit auch bereits bestehenden Shopbetreibern ein Tool zum kanalübergreifenden Ausbau ihrer Handelsaktivitäten zur Verfügung stellt.

com_inforgraphic-1_4

Sollten Sie weitere Informationen zu Magento 2.0 sowie den beiden neuen Commerce-Produkten benötigen oder ein unverbindliches Beratungsgespräch wünschen, stehen wir jederzeit gerne zur Verfügung.

Als Magento Gold Partner der ersten Stunde, sind wir natürlich auf Magento 2 bestens vorbereitet und freuen uns in jedem Fall auf die anstehenden Projekte und auf ein spannendes Jahr 2016.

Kommentar abgeben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.