Marshmallow Challenge an der Hochschule der Bayerischen Wirtschaft (HDBW)

In einem Workshop zu Scrum und Agile mit Studenten und Dozenten der Hochschule der Bayerischen Wirtschaft (HDBW) haben wir die Marshmallow Challenge gespielt. Dabei geht es darum, im Team eine Struktur zu bauen, die möglichst hoch ist, mit einem Marshmallow oben drauf. Die Baumaterialien sind 20 Spaghetti, 1m Schnur und 1m Klebeband. Und natürlich ein Marshmallow.

Im Rahmen einer Übung zu Scrum und Agile soll die Marshmallow Challenge mehrere Dinge demonstrieren: Wie arbeitet man im Team? Wie baut man Prototypen, die möglichst schnell zeigen, ob das Vorgehen funktioniert? Wie lernt man aus den Fehlern? Im Gegensatz zur „klassischen Marshmallow Challenge“ haben wir nicht einen Durchgang mit 18 Minuten gemacht, sondern zwei mit jeweils 8 Minuten. Das bietet Gelegenheit, aus dem ersten Durchgang zu lernen und im zweiten besser zu sein. Interessanterweise verlor das Team der ersten Runde in der zweiten, weil es „zu mutig“ wurde und die Struktur am Schluss zusammenbrach. Unsere Thematisierung: Es ist gute Praxis, als Team hin und wieder nicht nur auf Zuverlässigkeit und Stabilität zu schauen. Wenn man gelernt hat, die Scrum-Sprints zuverlässig abzuschließen, kann man auch mal nach den Sternen greifen. Das Scaled Agile Framework unterteilt die Ziele eines Scrum Teams deshalb – im Gegensatz zu klassischem Scrum – sogar ausdrücklich in reguläre Ziele und sog. „stretch goals“. Und es gibt Agile Coaches, die sagen: Ein Team, das jeden Sprint schafft, ist nicht mutig genug. Aber aufgepasst: Der Mut sollte nach der Zuverlässigkeit kommen, nicht vorher.

Die Marshmallow-Aufgabe ist typisch für Aufgaben, zu denen wir wenig oder keine Erfahrung haben und die nicht einfach vorauszuplanen sind. In solchen Fällen ist es wenig sinnvoll, vorab einen „perfekten“ Plan zu machen, weil man noch nicht weiß, wie sich die Dinge verhalten (wie gut die Spaghetti halten z.B.) – also muss man ausprobieren, lernen, man braucht kurze Feedback-Intervalle und man muss sich an die Erkenntnisse und Gegebenheiten anpassen. Das ist einer der Kerngedanken des agilen Vorgehens.

Der Workshop hat den Studenten Spaß gemacht und Neues gebracht, zumindest laut Feedback an unserer Feedback-Wand. Studenten der HDBW sind zumeist duale Studenten, die in der Arbeit zum Teil bereits mit agilen Ansätzen arbeiten. Die TechDivision engagiert sich in Rosenheim und München im Rahmen der universitären Ausbildung, um angehenden Berufstätigen nahezubringen, wie agiles Arbeiten zum Vorteil aller funktionieren kann: Mitarbeiter, Kunden und Business Owner. Ansprechpartner an der HDWB ist Prof. Dr. Sabine Rathmayer. Bei TechDivision steht Agile Coach Sacha Storz für Fragen gerne zur Verfügung.

Neueste Posts

Eine Dekade Meet Magento DE! Das war die Meet Magento New York 2018 Wie man Bücher nicht liest TechDivision ist jetzt auch offizieller Adobe Community Solution Partner Schnelle Tipps für gutes UX-Writing

Archiv

November Oktober September August Juli Juni Mai April März Februar Januar
Dezember November Oktober September August Juli Juni Mai April März Februar Januar
Dezember November Oktober September August Juni Mai April Februar Januar
Dezember November Oktober September August Juli Juni März Februar
Oktober September August Juli Juni Mai April März Januar
Dezember November Oktober September August Juli Mai April Februar
November Oktober September April Februar
Dezember September Juni Mai Februar Januar
Juli Mai April März Februar Januar
September August Juli März
Oktober September Juli Juni Mai März Februar
Februar

Kategorien

E-Commerce Unternehmensmeldung Online-Marketing Magento Commerce Neos TYPO3 SEO SEA Usability Digitale Transformation Agile Projektentwicklung Corporate Web Analytics Künstliche Intelligenz Mobile Marketing Social Media Veranstaltungen Research & Development Design
powered by YouTube: Beim Abspielen des Videos wird eine direkte Verbindung zu einem Server von YouTube aufgebaut. Näheres erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Unser Herz schlägt online -
Deins Auch?

 

Wir stellen uns jeden Tag neuen Heraus-forderungen des Online-Business – immer auf der Suche nach spannenden Lösungs-ansätzen und sinnvollen Technologien. Eine Vielzahl namhafter Kunden vertrauen auf das Online Know-how „Made in Kolbermoor / Rosenheim und München“. 

Lust auf TechDivision? Hier geht zu unseren Stellenanzeigen

eStrategy Magazin


Erfahren Sie mehr zu den Themen E-Commerce, Online-Marketing, Mobile, Projektmanagement, Webentwicklung und E-Recht in unserem kostenlosen Online-Magazin.

Jetzt herunterladen!

Whitepaper:
Agiles Projektmanagement


In unserem kostenlosen Whitepaper versuchen wir Basiswissen und Erfahrungen aus vielen Jahren täglicher Projekt- und Unternehmenspraxis zu vermitteln, mit denen Sie die Anforderungen des Arbeitslebens von Heute besser bewältigen können.

Jetzt herunterladen!

Autor

Agile Transformation heißt ständige Erneuerung.

Sprechen Sie mit uns über Ihren Weg in die digitale Zukunft, wir freuen uns drauf!

Autor

Sacha Storz Agile Coach