TYPO3 Agency Meetup 2016

Gestern fand das diesjährige TYPO3 Agency Meetup (AMD) in München statt und die Anzahl der Teilnehmer, sowie die Stimmung bei diesem Event zeigen, dass TYPO3 aus einem zwischenzeitlichen „Dornröschenschlaf“ wieder aufgewacht ist. In den letzten 12 Monaten wurde sowohl auf Produktseite, als auch im Bereich Organisation und Community einiges auf den Weg gebracht.

Patrick Lobacher gab einleitend einen Einblick in die Arbeit der letzten 12 Monate, in denen neben diversen Produkt-Updates insbesondere an der neuen Struktur des TYPO3-Ökosystems inkl. der inzwischen gestarteten TYPO3 Inc als eigenständige GmbH, gearbeitet wurde. Bei dieser Gelegenheit verwies er auch auf die inzwischen führende Marktpositionen bei Content-Management-Systemen für Hochschulen und Universitäten in Deutschland. So beträgt der Anteil von TYPO3 in diesem Segment inzwischen rund 60% – Tendenz weiter steigend. Wie Leistungsfähig TYPO3 tatsächlich ist, zeigt dabei u.a. das Beispiel der Universität München, die aktuell rund 450 Webseiten auf Basis von TYPO3 am Laufen hat.

Neben einer Vielzahl von Neuerungen und Bereich Marketing (u.a. umfangreiches neues Promo-Material das im TYPO3- Shop bezogen werden kann sowie ein umfassender Styleguide mit einer Vielzahl an Vorlagen) lag der Fokus der Veranstaltung auf der neuen TYPO3 GmbH, dem Status Quo sowie den weiteren Schritten und Zielen hierzu. Diesen Part übernahm der Geschäftsführer der neuen TYPO3 GmbH, Mathias Schreiber indem er sehr ausführlich den aktuellen Stand und die zukünftige Pläne vorstellte.

Quelle: TYPO3
Quelle: TYPO3

 

Ziele der TYPO3 Inc

Bei vielen anderen Open Source Projekten ist es bereits üblich, das Community-Projekt in die „Obhut“ eines Unternehmens zu geben um entsprechende Kontinuität, Geschwindigkeit und natürlich auch Business zu ermöglichen. So steckt hinter den bekannten Softwareprodukten WordPress bzw. Drupal mit Automattic bzw. Acquia jeweils ein entsprechendes Unternehmen, über das – gerade für anspruchsvollere Businesskunden entsprechende Service- und Supportleistungen angeboten werden. Mit der TYPO3 Inc ist dies ab sofort auch im TYPO3-Umfeld möglich. Weitere Infos zu den genauen Umfängen und Kosten finden man auf der TYPO3 Inc Webseite. Darüberhinaus soll durch eine gewissen „Kommerzialisierung“ zukünftig natürlich auch die Basis und die finanziellen Möglichkeiten geschaffen werden, das Produkt zielorientiert und vor allem möglichst schnell weiterentwickeln zu können um so den fortwährend anspruchsvolleren Kunden auch zukünftig Gerecht werden zu können.

Mit der Einführung der TYPO3 Inc wird es zukünftig auch einen entsprechenden Markplatz geben, der mittelfristig als zentraler Anlaufpunkt für Produkte und Services rund um TYPO3 dienen soll. Dabei geht es nicht nur so offensichtliche Dinge wie Extensions und Module. Die Idee des TYPO3 Marketplace ist weiter gefächert, wodurch zukünftig u.a. folgendes möglich sein wird:

  • Präsentationsplattform für TYPO3 Dienstleister
  • TYPO3 Themes
  • TYPO3 Trainings
  • Stellenbörse
  • etc.

Zukünftig wird es für Agenturpartner auch wieder entsprechende Präsentations- und Platzierungsmöglichkeiten geben, wodurch es potentiellen Kunden deutlich erleichtert wird, einen passenden Dienstleister für sein Projekt zu finden.

Im Zuge der Neustrukturierung wurde zudem eine namhafte Brand-Agentur beauftragt, sich um den zukünftigen Markenauftritt und die Außendarstellung von TYPO3 zu kümmern um auch hier dem wachsenden Anspruch der Kunden und Partner Gerecht zu werden.

Durch die neue Organisationsstruktur haben TYPO3 Partner und Kunden ab sofort mit der TYPO3 Inc auch eine klare Anlaufstelle, wenn es um die nachfolgenden Themen geht:

  • Service-Level-Agreements (SLAs) – diese werden insbesondere im Enterprise-Umfeld häufig vom Hersteller gefordert, was in der Vergangenheit ein Show-Stopper war
  • Herstellersupport für Maintenance und Weiterentwicklungen – so kann aktuell für die gerade bei größeren Projekten und Kunden nach wie vor im Einsatz befindliche Version 4.5 LTS (für die es eigentlich keinen Support mehr gibt) entsprechende Unterstützung durch TYPO3 direkt eingekauft werden. Damit erhalten betroffene Unternehmen die nötige Sicherheit ohne kurzfristige „Kurzschlusshandlungen“ begehen zu müssen.
  • Direkten Zugriff auf Softwarearchitekten und -ingenieure (Core-Mitglieder) für „Spezialaufgaben“
  • Agenturpartner können sich darüberhinaus Unterstützung bei Sales-Pitches durch einen offiziellen Sales-Representative holen
Quelle: TYPO3
Quelle: TYPO3

 

Ein aus unserer Sicht unschlagbares Angebot für TYPO3 Dienstleister wurde mit dem neuen Programm „Send your junior“ geschaffen. Verkürzt gesagt, bietet TYPO3 Inc. interessierten Entwicklern die Möglichkeit an, für mind. 3 und max. 12 Monate direkt bei TYPO3 Inc. unter der Leitung von Mathias Schreiber und entsprechend erfahrenen Kollegen / Core Developern, das CMS TYPO3 „von der Pieke“ auf zu lernen und gleich zu Beginn mit so wichtigen Dingen wie automatisierten Testverfahren, Build- und Deploymentprozessen sowie agiler Softwareentwicklung konfrontiert zu werden. Aber das Beste daran kommt noch: Das Ganze ist für den/die Entwickler/in bzw. deren Arbeitgeber komplett kostenlos. In anderen Worten: Man erhält eine mind. 3-monatige Intensivschulung für die normalerweise ein Tagessatz von rund EUR 1.200.- angesetzt werden müsste/würde. Die ersten Plätze sind bereits belegt, insofern empfiehlt es sich bei Interesse möglichst schnell zu handeln. Alle weiteren Infos dazu gibt´s unter https://typo3.com/our-services/send-your-junior/.

Wer über aktuelle News und Entwicklungen zu TYPO3 auf dem Laufenden bleiben möchte, sollte sich in jedem Fall den Twitter-Feed ansehen bzw. sich für den TYPO3 Slack Channel anmelden. Darüberhinaus stellt natürlich die TYPO3 Webseite sowie die neue Webseite der TYPO3 Inc eine erste Anlaufstelle dar.

Wer aktiv mitarbeiten will kann dies natürlich auch jederzeit machen. Beispielsweise steht Mitte November (von 16. bis 18.11.) der nächste Marketingsprint an, zu dem man sich jederzeit anmelden kann. Mehr Infos dazu gibt´s unter http://t3marketingsprint.org/.

Kommentar abgeben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.