Magento Enterprise Solutions Partner

Magento stand in der Vergangenheit als klassische On-Premise Lösung in zwei Versionen zur Verfügung – der kostenfreien Community Edition für kleinere Shops und überschaubere Anforderungen sowie der kostenpflichtigen Enterprise Edition als Magento-Flagschiff für anspruchsvolle Kunden und entsprechende Wachstumsszenarien.

Beide Lösungen bieten Shopbetreibern durch den Open Source Ansatz größtmögliche Flexibilität und Zukunftssicherheit. Die Infrastruktur bzw. das Hosting liegt in beiden Fällen beim Shopbetreiber bzw. dem entsprechenden Dienstleister.

Gerade bei sehr volatilen Geschäftsverläufen bzw. häufigeren Marketingkampagnen mit entsprechenden Auswirkungen auf den Traffic, bieten Cloud-Lösungen mitunter merkliche Vorteile, da diese schneller und einfacher für Hochlastszenarien skaliert werden können.


Mit der Magento Enterprise Cloud Edition werden hierbei zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen und das Beste aus zwei Welten vereinigt. 


Magento Enterprise Cloud Edition

Bei diesem neuen eCommerce Produkt aus dem Hause Magento handelt es sich um eine Platform-as-a-Service (PaaS) Lösung, die ein schnell zu entwickelndes, sicheres und komplett anpassbare Shop-Frontend auf Basis der aktuellsten Version der Open Source Shopsoftware Magento Enterprise mit einer führenden und beliebig skalierbaren Hostingumgebung auf Basis von Amazon AWS inklusive Managed Services enthält.

Darüberhinaus stellt die Lösung „out-of-the-box“ zusätzlich noch ein Content Delivery Network (CDN) von fastly, das Performance- Management-Tool New Relic sowie das Profiling-Tool blackfire.io bereit. Letzteres haben wir bereits bei diversen Magento Performanceoptimierung als Profiling-Tool verwendet und damit enorm positive Erfahrung gesammelt. Hinter blackfire.io steht kein geringerer als Fabien Potencier mit seiner Firma Sensiolabs, die mit dem PHP Framework Symfony bereits gezeigt haben, was Sie können.

Das Pricing orientiert sich in den Grundzügen am Preismodell von Magento Enterprise mit entsprechenden Umsatzklassen sowie am Traffic und den Order Volumen und enthält folgende Leistungen:  

  • Fastly CDN und DDos Protection
  • Unbeschränkte Zugänge zu New Relic APM Pro sowie blackfire.io Enterprise
  • Magento 2 Enterprise Lizenz
  • PaaS Continous Cloud Integration Tools mit unbegrenzten Nutzern und 8 Non-Production Umgebungen
  • Dreifach redundante, dedizierte Produktionsumgebung (High Availability) auf Basis von Amazon AWS mit Auto-Scaling und 99,99% Hosting SLA
  • 24/7 Monitoring sowie Applikations- und Infrastruktur-Support inkl. aktivem Patching
Technologie-Stack der Entprise Cloud Edition

Durch entsprechende Build-Skripte und Konfigurationen wird gewährleistet, dass jede Instanz optimal konfiguriert und aufgesetzt ist um optimale Performance und Skalierbarkeit garantieren zu können.

Shopbetreiber, die sich für die Magento Enterprise Cloud Edition entscheiden, profitieren von der weltweit größten Community im Bereich eCommerce-Software, den damit einhergehenden Innovationen sowie etablierten, verbreiteten Technologien und entsprechenden Entwicklern. Darüberhinaus bietet die Software mitunter signifikante Kostenvorteile im Vergleich zu Konkurrenzprodukten sowie einen entsprechend günstige TCO. Durch den Open Source Ansatz wird dem Thema Anbieterabhängigkeit zudem optimal entgegengewirkt. 

Eine umfassende REST API und ein erweiterbares Kommandozeilentool gewährleisten die einfache und sichere Anbindung von Drittsystemen sowie entsprechende Kompatibilität mit bestehenden Implementierungsworkflows.

Derzeit sind folgende Regionen möglich: Oregon, Kalifornien, Nord Virginia, Irland, Frankfurt, Sao Paulo, Tokyo, Seoul, Singapore und Sydney. Dabei kann der Händler wählen, welche Region als Server-Standord verwendet werden soll.  

Ja. Jeder Shopbetreiber kann angeben, welcher Server-Standort verwendet werden soll. Für Kunden aus der EU ist die meist Frankfurt oder Irland. 

Die Magento Enteprise Cloud Edition verfügt über umfangreiche Monitoring-Tools, mit denen permanent rund 45 Parameter überwacht werden. Die Plattform ist so aufgesetzt, dass bei Lastspitzen automatisch entsprechende Server-Ressourcen dazugenommen werden können. Dieser Automatismus wird zudem aber auch noch manuell überwacht um größtmögliche Sicherheit gewährleisten zu können.

Nein. Alle Module, Erweiterungen und Themes der „normalen“ Magento Versionen sind auch für die cloudbasierte Lösung verwendbar, sofern hier die grundlegenden Magento Coding-Guidelines eingehalten werden/wurden.

Die Software beinhaltet 24/7 Support für alle sog. P1 Zwischenfälle mit einer Reaktionszeit von einer Stunde. Derartige Zwischenfälle haben massiven Einfluss auf die Live-Umgebung und können durch nachfolgende Punkte charakterisiert werden:

  • - der Server ist nicht mehr erreichbar
  • - der Shop zeigt unakzeptable Ladezeiten
  • - es treten Dateninkonsistenzen auf
  • - es besteht ein massives Sicherheitsproblem
  • - das Entwicklerteam kann durch auftretende Infrastruktur-Probleme seinen Job nicht richtig erfüllen

Das Deployment wird über Git bewerkstelligt. Hierzu lädt der Entwickler seinen SSH Key ins System worauf der Source Code dann in die Paas Umgebung gespiegelt wird. Ein direktes Schreiben auf die Live-Umgebung ist aus Sicherheitgründen nicht möglich.

Bei der Magento Cloud Edition handelt es sich um ein Produkt, das ausschließlich auf Magento Enterprise zugeschnitten und entsprechend optimiert wurde. Technisch gesehen, könnten zwar zusätzliche Applikationen mitbetrieben werden, derzeit wird dies jedoch nicht unterstützt.  

Ihr Ansprechpartner

Sie haben detaillierte Fragen?

Sprechen Sie einfach mit uns. Wir beraten Sie gerne kostenlos und unverbindlich!

Ihr Ansprechpartner

Laurent Tauber Sales Consultant