Beratung

Unsere Consultants helfen ihnen dabei, den richtigen Lösungsansatz - sowohl strategisch als auch technisch zu finden, um ihr Business auf das nächste Level zu bringen

Audits

Eine E-Commerce-Plattform ist nur so gut wie ihre Implementierung. Durch ein Audit prüfen wir ihren Magento-Shop und zeigen etwaige Verbesserungspotentiale auf.

Projektbegleitung

Sie möchten ihr Magento-Projekt Inhouse abbilden und sind auf der Suche nach technischer Projektbegleitung. Hierzu stehen Ihnen erfahrene Software-Architekten zur Seite. 

Implementierung

Als Magento Enterprise Partner verfügen wir über eines der erfahrensten Magento Inhouse-Entwicklerteams, das seit 2008 in unzähligen Projekte ihr Know-How bereits bewiesen hat.

Integration/Schnittstellen

Wir verfügen über leistungsfähige und praxiserprobte Basis-Komponenten, mit denen die Anbindung ihrer bestehenden System, z.B. ERP oder PIM schnell und sicher gewährleistet werden kann.

Online-Marketing

Technologie und Marketing sind zwei der wichtigste Komponenten für Erfolg im E-Commerce. Unsere Online-Marketing Spezialisten helfen dabei mehr “Schwung” in ihre E-Business zu bekommen.

Sie sind sich noch nicht sicher, ob Magento auch zukünftig die richtige Lösung für sie ist? Dann haben wir auch einen Ansatz für Sie!

Mit der E-Commerce Plattform der nächsten Generation können Sie ihr Business intelligent skalieren. Der Umstieg von Magento 1 auf Magento Commerce 2 eröffnet dank einer Reihe innovativer Technologien und eines riesigen, weltweiten Ökosystems ein enormes Geschäftspotenzial und sichert Ihnen größtmögliche Flexibilität, Sicherheit und Skalierbarkeit. 

 

Mit Magento Commerce 2 sind sie für die Anforderungen des E-Commerce von morgen bestens gerüstet - nativ in der Cloud mit umfassenden Supportleistungen und wahlweise über AWS oder Microsoft Azure aber auch als On-Premise-Version.

Magento Commerce 2 bietet umfassende technologische Möglichkeiten, um die Anforderungen ihrer Kunden - egal ob B2C, B2B oder B2x - nicht nur zu erfüllen, sondern sogar zu übertreffen.

 

Hat Magento 1 bereits neue Standards im E-Commerce gesetzt, bietet Magento Commerce 2 noch deutlich mehr Möglichkeiten auf Basis modernster Technologien und Software-Architektur sowie leistungsfähiger APIs. So kann Magento Commerce 2 als “Out-of-the-Box” Lösung für unzählige Szenarien verwendet werden. Bei Bedarf lässt sich Magento Commerce 2 zudem auch als Headless System einsetzen und mit anderen Technologien kombinieren.

Modernste Softwarearchitektur für größtmögliche Flexibilität

Modernste Softwarearchitektur für größtmögliche Flexibilität

Zurück
Umfassender Multi-Language- und Multi-Mandanten SupportTitle

Umfassender Multi-Language- und Multi-Mandanten SupportTitle

Zurück
Optimierte Usability und bessere User Experience durch KI

Optimierte Usability und bessere User Experience durch KI

Zurück
Einfachste Anbindung weiterer Kanäle wie Amazon oder Google

Einfachste Anbindung weiterer Kanäle wie Amazon oder Google

Zurück
PageBuilder zur einfache Erstellung anziehender Themenwelten

PageBuilder zur einfache Erstellung anziehender Themenwelten

Zurück
Umfassende B2B Funktionalitäten Out-of-the-Box

Umfassende B2B Funktionalitäten Out-of-the-Box

Zurück
Integrierte Business Intelligence Features

Integrierte Business Intelligence Features

Zurück
Einfache Integration mit weitere Adobe Tools

Einfache Integration mit weitere Adobe Tools

Zurück
Optional: On-Premise oder Cloud mit Hersteller-Support

Optional: On-Premise oder Cloud mit Hersteller-Support

Zurück

Keine andere E-Commerce-Plattform bietet Ihnen die Flexibilität und Möglichkeiten zu vergleichbaren Konditionen, wie dies bei Magento Commerce 2 der Fall ist. Schließen Sie sich der Vielzahl von Unternehmen an, die unterschiedlichste Wettbewerbsvorteilen genießen, indem Sie auf Magento Commerce 2 migrieren. Nachfolgend ein paar Beispiele von TechDivision Kunden mit einigen Kennzahlen:

 

  • Erhöhung des Umsatzes nach dem Relaunch um  15%
  • 10%ige   Erhöhung des durchschn. Warenkorbwertes
  • Verbesserung der Conversionrate um   5%

 

 

 

 

REGALRAUM - Customer Success Story!

REGALRAUM GMBH

Für jeden das passende Regal

Digitalplattform auf Basis von Magento Commerce

LaModula GmbH

Traumhaft schlafen - natürlich wohnen!

Migration von Magento 1 zu Magento 2

 

  • Anstieg des Traffics um mehr als   30%
  • Um  16%ige  höhere Bestellrate
  • Auszeichnung als bester Onlineshop beim   „Top of Webshop“-Award"in Österreich

 

LaModula - Customer Success Story!

 

  • Verbesserung der Google Rankings um   40%
  • 15Ländermandanten in 12 Monate
  • E-Commerce-Features   auf Länderebene per Mausklick

 

 

 

EGLO - Customer Success Story!

EGLO LEUCHTEN GMBH

Mein Licht. Mein Stil. Mein Leben.

Entwicklung einer nachhaltigen Digitalstrategie für EGLO

portal.juzo.com

B2B Online-Shop
Magento 2 zur Digitalisierung maßgefertigter Individualprodukte

 

  • Reduktion der Fehlerrate im Bestellprozess um   85%
  • 95%ige   Reduktion der Bearbeitungszeit pro Bestellung
  • Signifikantes Wachstum  der Online-Bestellungen

 

 

 

Juzo - Customer Success Story!

Bieten Sie überlegene Einkaufserlebnisse

 

Erstellen Sie mit der intuitiven Drag-and-Drop-Funktion des integrierten Page Builder überzeugende Landingpages und Produktwelten. Hierzu stehen eine Vielzahl vorgefertiger Komponenten wie Galerien, Slider, Videointegrationen uvm. zur Verfügung. Selbstverständlich lassen sich diese Komponenten jederzeit anpassen und erweitern.

 
powered by YouTube: Beim Abspielen des Videos wird eine direkte Verbindung zu einem Server von YouTube aufgebaut. Näheres erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung
 
powered by YouTube: Beim Abspielen des Videos wird eine direkte Verbindung zu einem Server von YouTube aufgebaut. Näheres erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung

Progressive Web App 

Magento 2 bietet mit dem bahnbrechenden PWA Studio eine überzeugende Umgebung mit der Progressive Web Apps als eine der Zukunftstechnologien im Web, die insbesondere von Google massiv unterstützt  wird, direkt in Magento umgesetzt werden können. PWAs verbinden die Vorteile nativer Apps wie z.B. Performance, Offline-Nutzung oder Zugriff auf Smartphone-Komponenten wie die Kamera mit der Einfachheit und Schnelligkeit klassischer Web Applikationen. Zudem ist hier der Umweg über den App- bzw. Play-Store unnötig. Somit lässt sich das Look & Feel einer nativen App direkt in Magento realisieren.

Größtmögliche Effizienz durch optimierte User-Interfaces, Prozesse und künstlicher Intelligenz

Rationalisieren Sie Arbeitsabläufe mit einem neu gestalteten und auch für mobile Endgeräte optimierten Admin-Interface und reduzieren Sie gleichzeitig IT-Abhängigkeiten durch fortschrittliche Technologie zur Bearbeitung und zeitgesteuerten Veröffentlichung von Inhalten aller Art. Zudem bietet Magento Commerce 2 ohne Zusatzkosten jetzt auch eine Recommendation Engine für automatisierte Produktempfehlungen an. Diese basiert auf Adobe Sensei, der Adobe Plattform für Künstliche Intelligenz welche es ermöglicht ohne zusätzliche Arbeitsaufwände bestmögliche Produktempfehlungen auszuspielen. Dadurch kann ihr Umsatz signifikant erhöht werden.

 

 
powered by YouTube: Beim Abspielen des Videos wird eine direkte Verbindung zu einem Server von YouTube aufgebaut. Näheres erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung
 
powered by YouTube: Beim Abspielen des Videos wird eine direkte Verbindung zu einem Server von YouTube aufgebaut. Näheres erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung

Grundlegende Auslegung für Internationalisierung und Unified Commerce (B2B & B2C)

Bereits eine der großen Stärken von Magento 1 war die grundlegende Ausrichtung und Unterstützung internationaler Märkte durch entsprechenden Support für Sprachen, Währungen und steuerliche Besonderheiten sowie weltweite Community bestehend aus Integrations- und Technologiepartnern sowie Magento-Experten aus dem Business- und Technologie-Umfeld. Mit Magento 2 wurde dieser Ansatz noch weiter intensiviert. Aktuell bietet Magento 2 im Bereich der Shop-Systeme den vermutlich umfassendsten Support für internationale Märkte sowie für Multi-Mandanten Setups z.B. B2C und B2B auf einer Plattform. Durch den Cloud-Ansatz wird hierzu auch die notwendige Infrastruktur bereitgestellt um die globale Bedienung ihres Online-Business über die Magento-Plattform sicher und performant unter Berücksichtigung der jeweiligen Länderspezifika

Volle Kontrolle durch integrierte Business Intelligence Lösung

Magento 2 bietet mit Magento BI eine umfassende und äußerst leistungsfähige komplett integrierte  Business Intelligence Lösung, mit der sie alle relevanten Daten und Kennzahlen für ihr erfolgreiches Online-Business stets im Blick haben. Im Gegensatz zu Analyse-Tools wie Google Analytics erhalten sie mit Magento BI umfassende Einblicke in ihren Magento Shop sowie zusätzlich auch Zugriff auf Daten aus externen Datenquellen wie ihrem CRM oder ERP System. In Magento BI können Daten unterschiedlichster Datenquellen kanalisiert, einfach zugänglich und auswertbar gemacht werden. Damit können Sie Trends frühzeitig erkennen und entsprechende Maßnahmen einleiten - für noch mehr Transparenz und Erfolg im E-Commerce. Insbesondere für B2B-Kunden stehen hierzu diverse vorgefertigte Reports zur Verfügung, die natürlich jederzeit angepasst und erweitert bzw. ergänzt werden können

 
powered by YouTube: Beim Abspielen des Videos wird eine direkte Verbindung zu einem Server von YouTube aufgebaut. Näheres erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung
 
powered by YouTube: Beim Abspielen des Videos wird eine direkte Verbindung zu einem Server von YouTube aufgebaut. Näheres erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung

Cloud-Infrastruktur oder On-Premise-Nutzung mit einfacher Anbindung weiterer Verkaufskanäle 

Lernen Sie das moderne E-Commerce-Framework auf dem Magento Commerce 2 basiert mit den damit verbundenen Möglichkeiten kennen. Magento Commerce  2 ermöglicht beispielsweise die schnelle und einfache Anbindung von Amazon als weiteren Vertriebskanal direkt aus Magento heraus. Magento Commerce 2 steht sowohl als On-Premise- als auch Cloud-Version über AWS oder Microsoft Azure zur Verfügung. Ein natives Content-Delivery- Netzwerk, zuverlässiger technischer Support und vieles mehr sorgt bei Magento Commerce Cloud dafür, dass sie sich nur noch auf das konzentrieren müssen, das für sie oberste Priorität hat - ihr Geschäft!

Magento wurde in den letzten Jahren von unterschiedlichen unabhängigen Analysten als eines der weltweit führenden Shop-Systeme ausgezeichent. Unter anderem haben die Analysten von Gartner als eines der renommiertesten Research-Unternehmen für Softwaretechnologien Magento 2019 bereits zum dritten Mal in Folge als sog. “Leader” ausgezeichnet. Derartige Software zeichnet sich durch folgende Parameter aus:

  • Leader erzielen i.d.R. einen hohen Punktestand bei der Vollständigkeit ihrer Vision und deren Umsetzung.
  • Leader sind in der Regel große Unternehmen in reifen Märkten mit einem großen Kundenstamm. 
  • Leader sind am Markt gut sichtbar. 
  • Leader haben eine hohe Anziehungskraft in ihrer spezifischen Branche und können ihren Marktbereich in eine neue Richtung lenken.

Neben Gartner bescheinigen auch die Analysten von Forrester und IDC bereits seit längerem Magento sowohl im B2C- als auch B2B-Umfeld eine Top-Positionierung.

Quelle: https://magento.com/resources/adobe-named-leader-2019-magic-quadrant-digital-commerce

Diese Übersicht vergleicht, komprimiert die verschiedenen Magento Commerce Versionen von 1.14 bis zur aktuellsten Version, und zeigt jeweilige Neuerungen und Verbesserungen der einzelnen Versionen.

 

Mehr Infos!

Magento 2 bietet bereits im Standard umfassendste Funktionalitäten sowohl für B2C, B2B und B2x. Darüber hinaus steht Magento Commerce sowohl als Cloud-Version mit umfassendem Support als auch On-Premise Variante zur Verfügung.

 

Mehr Infos!

Magento ist seit Sommer 2018 Teil von Adobe und wurde in die Adobe Experience Cloud integriert. Mit der Experience Cloud bietet Adobe eine enorm leistungsfähige Plattform für vollkommen neue Einkaufserlebnisse.

 

Mehr Infos!

Die richtige Technologie/Software

In der heutigen Zeit gibt es eine Vielzahl von E-Commerce-Lösungen für die unterschiedlichsten Anforderungen und natürlich auch Budgets und fairerweise muss man hier erwähnen, dass es sich bei einem Großteil der heutigen Shoplösungen um gute Produkte handelt. Die Funktionalitäten sind meist ähnlich bzw. vergleichbar und für den Einstieg bringen die meisten aktuellen Lösungen bereits genügend Features mit. Natürlich haben die meisten Systeme Stärken und Schwächen, die jedoch immer fallspezifisch beurteilt werden müssen. Insofern ist eine allgemeine Aussage zum “besten Shopsystem” aus unserer Sicht seriöserweise nicht möglich und genau genommen auch unsinnig. Es kommt immer auf die individuellen Anforderungen und Gegebenheiten an. Einige weitere Argumente, die für Magento sprechen finden Sie in einem entsprechenden Re-Platforming Whitepaper von Adobe.

Die richtige Vorgehensweise

Durch die inzwischen immer komplexeren Anforderungen und Abhängigkeiten sowie die enorme Dynamik sowohl im Geschäftsleben als auch im Technologieumfeld macht aus unserer Sicht nur eine iterative und möglichst agile Vorgehensweise bei der Implementierung wirklich Sinn und sorgt für ein bestmögliches Ergebnis. Während man früher sehr häufig ein Shop-Projekt vor Beginn der Realisierung bis ins Detail durchkonzipiert und erst auf Basis entsprechender Lasten- und Pflichtenhefte in die Umsetzung gegangen ist, sollte man heute eine deutlich agilere Vorgehensweise wählen. Hier sollte das Ziel darin bestehen zu einem möglichst frühen Zeitpunkt ein erstes funktionsfähiges Projekt am Start zu haben, das mit minimalsten Anforderungen zur Erzielung entsprechender Umsätze beinhaltet. Man spricht hier auch vom sogenannten Minimal-Viable-Product (MVP), das als Basis für eine permanente und möglichst praxisorientierte Weiterentwicklung dient.

Ein passender Implementierungspartner

Umso wichtiger ist hier der richtige Implementierungspartner, der zum einen über umfassendes und langjähriges Know how im E-Commerce verfügt, sich idealerweise auf eine oder ggf. nur sehr wenige Technologien spezialisiert hat und damit entsprechende Expertise aufgebaut hat und last but not least bei dem die Chemie von Beginn an passt und das Verständnis von der ersten Minuten an vorhanden ist.

Die richtigen Projektbeteiligten

 

Zu guter letzt hängt der Erfolg eines E-commerce-Projektes auch ganz entscheidend von den Projektbeteiligten und zwar sowohl auf Dienstleister- als auch Kundenseite ab. Der Dienstleister stellt ein entsprechend erfahrenes und eingespieltes Team zur Verfügung und der Auftraggeber benennt einen Projektverantwortlichen, der über entsprechende Erfahrung im Unternehmen, idealerweise Know-how im E-Commerce sowie entsprechende Zeit und auch Entscheidungskompetenz mitbringt um hier auch kurzfristig handlungsfähig zu bleiben und von den Vorteilen agiler Vorgehensweisen größtmöglichen Nutzen zu erhalten. 

TechDivision gehört als Magento Enterprise Partner der ersten Stunde, Neos CMS Long-Time Supporter, Adobe-, Atlassian- und Akeneo-Partner, sowie Google Premier Partner zu den führenden Adressen für Beratung, Implementierung und Vermarktung von Digitalisierungsprojekten mit Fokus auf E-Commerce. 

Neben diversen mittelständischen Kunden vertrauen auch international agierende Unternehmen wie VW, Familotel, Eglo, GABOR, Creaton oder Pino auf das Know-how und die Erfahrung von TechDivision. Aktuell verfügt TechDivision über vier Standorte in Rosenheim/Kolbermoor, München, Hamburg sowie Leipzig und beschäftigt insgesamt mehr als 120 Mitarbeiter.

 
powered by YouTube: Beim Abspielen des Videos wird eine direkte Verbindung zu einem Server von YouTube aufgebaut. Näheres erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung
Grundsätzlich ist es richtig, dass insbesondere moderne Softwarelösungen aufgrund immer weiter zunehmender Komplexität nie fehlerfrei programmiert werden können und gerade bei komplett neuen Softwareversionen eine Vorlaufzeit von ein- bis eineinhalb Jahren unbedingt berücksichtigt werden sollte um hier nicht als Versuchskaninchen für den Softwarehersteller herhalten zu müssen. Magento 2 wurde Ende 2015 nach rund einjähriger Beta-Phase für Kunden freigegeben und hat seit dieser Zeit sämtliche Kinderkrankheiten, die neue Software zwangsläufig aufweist, weit hinter sich gebracht. Mit Magento 2 setzt man auf ein inzwischen über mehrere Jahre gewachsenen und stabilisiertes System, das in unzähligen Projekten unterschiedlichster Kunden und Branchen erfolgreich im Einsatz ist und das modernste Softwaretechnologien und eine Softwarearchitektur verwendet die größtmögliche Flexibilität, Skalierbarkeit und Zukunftssicherheit gewährleistet. 
Magento 2 wurde von Grund auf neu entwickelt, wobei neueste Softwaretechnologien und eine modernisierte Softwarearchitektur zum Einsatz kommt, die auf der einen Seite zwar bislang ungeahnte Möglichkeiten sowohl in Bezug auf Flexibilität als auch Skalierbarkeit bietet, auf der anderen Seite aber auch zur Folge hat, dass ein “einfaches” Update des bestehenden Magento 1 Shops oder die Übernahme von Komponenten nur sehr schwer oder gar nicht ermöglicht. Gerade im IT Umfeld geschieht die Entwicklung im Zeitraffer und Technologien, die vor einigen Jahren noch State-of-the-Art warten, machen heute keinen Sinn mehr bzw. sind überholt. Dieses “Schicksal” von Magento 1 hat in der Vergangenheit bereits sehr viele Softwarelösungen aus unterschiedlichsten Bereichen getroffen und dies wird auch in Zukunft sehr viele andere Anbieter in ähnlicher Form zu einem anderen Zeitpunkt treffen. 
Magento 1 wurde im Frühjahr 2008 gelauncht. Die Entwicklung an der Software begann bereits Anfang 2007. Dies bedeutet, dass die Software inzwischen gut 13 Jahre alt ist. Im IT-Umfeld ist dies eine halbe Ewigkeit in der sich sowohl auf technologischer als auch sicherheitsthematischer Seite enorm viel getan hat. Natürlich wurde Magento 1 bis zum Launch von Magento 2 Ende 2015 permanent weiterentwickelt und optimiert. Dennoch ist die Basis inzwischen einfach in die Jahre gekommen. Wenn man berücksichtigt, dass der Support für Magento 1 seit dem offiziellen Launch der Software mehr als 12 Jahre aufrecht erhalten wurde, ist es auch aus unterschiedlichsten Blickwinkeln nachvollziehbar und auch richtig, wenn hier jetzt ein “harter Cut” erfolgt. Magento 2 ist mittlerweile auch bereits seit Ende 2015 verfügbar und bietet deutlich mehr Möglichkeiten und auch Sicherheit für Shopbetreiber. Wie lange Magento 2 die aktuellste Version sein wird und von Adobe entsprechend supported wird, lässt sich aktuell nicht sagen. Da es bislang aber noch keinerlei Anzeichen für eine komplett neue Magento Version 3 gibt und auch aufgrund der Erfahrungswerte mit Magento 1 gehen wir davon aus, dass Magento 2 mindestens noch weitere 5 Jahre supported wird - im IT-Umfeld ist das eine kleine Ewigkeit.
Magento 2 ist im Vergleich zur Vorgängerversion noch deutlich erwachsener geworden und eignet sich aufgrund der Architektur und den damit verbundenen Möglichkeiten inzwischen auch problemlos für komplexeste Anforderungen für die mit der Adobe Commerce Cloud  eine echte Enterprise E-Commerce Applikation zur Verfügung steht, die inzwischen auch von einigen sehr namhaften Großkonzernen weltweit eingesetzt wird. Neben diversen neuen Funktionalitäten besticht Magento 2 insbesondere durch erhöhte Flexibilität aufgrund der neuen Software-Architektur und den eingesetzten Technologien, die unter anderem auch einen Einsatz als sog. Headless-System ermöglichen, das beispielsweise mit dem Adobe Experience Manager kombiniert werden kann und somit vollkommen neue Möglichkeiten von Einkaufserlebnissen im Web mit bislang nicht gekannter Personalisierung Realität werden.
Als Magento 1 im Frühjahr 2008 gelauncht wurde, begann ein neues Zeitalter im Bereich E-Commerce. Bis zu diesem Zeitpunkt gab es keine auch nur annähernd vergleichbare Shopsoftware, was Funktionalität, Flexibilität und die damit verbundenen Möglichkeiten anbelangt. Dies war auch mit ein Grund, warum sich Magento innerhalb kürzester Zeit so massiv und weltweit verbreitet hat. Dabei wurde die Software von “Lieschen Müller” bis hin zu weltweit tätigen Konzernen eingesetzt, wenngleich die Software von Beginn an eher für ambitionierte Kunden und Unternehmen gedacht war. Mit Magento 2 wurde die Plattform auf eine komplett neue, technologische Basis gestellt und zudem aktuelle Technologien und Architekturansätze eingeführt, die die Möglichkeiten nochmals signifikant verbessern allerdings auch die Komplexität weiter erhöhen. Magento 2 ist daher für E-Commerce- Einsteiger - sofern sie nicht entsprechende Ziele haben - tendenziell eher weniger geeignet bzw. zu komplex. Hier gibt es inzwischen leistungsfähige und sehr einfach zu bedienende Systeme wie beispielsweise Shopfiy, die einen schnellen und kostengünstigen E-Commerce Einstieg ermöglichen. Die Hauptzielgruppe von Magento 2 ist der klassisch deutsche Mittelstand in Größenordnungen von wenigen Mio. Euro Online-Jahresumsatz bis hin zu mehrerer hundert Mio. Euro Jahresumsatz - und hier sowohl im B2C, B2B als auch B2x Umfeld. 
Als Kunden profitieren Sie von einer der leistungsfähigsten E-Commerce Lösungen, die es aktuell am Markt gibt und die sich bereits über mehrere Jahre am Markt erfolgreich etabliert und etwaige Kinderkrankheiten neuerer Lösungen inzwischen abgelegt hat. Durch die grundlegend hochgradig international ausgelegte Ausrichtung und das weltweite Netz an Integrations- und Technologie-Partnern eignet sich Magento insbesondere bei ambitionierten E-Commerce-Projekten bei denen das Thema der Internationalisierung eine Rolle spielt. Im Magento Marketplace stehen hierfür unzählige Extensions bereit - von der Steuerabwicklung in den USA bis hin zu Payment-Providern in Asien. Nachdem Magento inzwischen auch fester Teil von Adobe und den dort bereitgestellten Lösungen ist, können diese Tools wie z.B. Adobe Sensei als Plattform für Künstliche Intelligenz, Adobe Analytics als extrem mächtiges Analysetool, Adobe Stock als eines der größten Bilder- und Foto-Archive oder beispielsweise Adobe Target als Test-Suite mittlerweile auch sehr einfach eingebunden und genutzt werden. Teilweise profitieren Magento Kunden hier sogar von einer kostenlosen Nutzung wie dies z.B. bei der neuen Recommendation-Engine auf Basis von Adobe Sensei der Fall ist bzw. von diversen Vergünstigungen.
Bei einem Relaunch ist man häufig versucht vom Status Quo auszugehen und wir erleben es durchaus häufiger dass Kunden mit dem Wunsch bzw. der Anforderung an uns herantreten, dass der bestehende Shop - so wie er ist, mit all seinen Funktionalitäten - “einfach” auf eine neue Version portiert werden soll. Dies ist insofern häufig problematisch, weil etwaige Funktionalitäten durchaus versteckt sein können und die Sinnhaftigkeit solcher Features in Frage gestellt werden kann. Von daher können wir bei einem Migrationsprojekt - egal welcher Art und Technologie - nur den Rat geben, folgende grundlegende Fragestellung zu verfolgen: Was benötige ich bei einem neuen Shop zwingend, um entsprechenden Umsatz realisieren zu können. Diese Fragestellung zielt auf den Ansatz eines sog. Minimal-Viable-Product - also dem kleinsten, funktionsfähigen aber trotzdem leistungsfähigen Produkt/Projekt - ab. Anstatt sich in unzähligen Features zu verlieren, besteht hier der Ansatz darin, möglichst schnell eine erste funktionsfähige Version an den Start zu schicken um in der Folge dann direkt daraus zu lernen und die Weiterentwicklung und Optimierung anhand des Feedbacks ihrer Kunden anzugehen. Vorteil dieser Herangehensweise: man spart damit Zeit, Geld und entwickelt ein Projekt mit Features, die auch wirklich gebraucht werden und sinnvoll sind. 

Wollen Sie auf Magento Commerce 2 umsteigen?

Gerne überzeugen wir Sie  wie die Migration auf Magento Commerce 2 ohne Probleme funktioniert.

Philipp NagelSenior Sales Manager