Schülerhilfe ist nicht nur die bekannteste Marke für Nachhilfe in Deutschland, sie ist zudem Marktführer in Österreich. Schülerhilfe fördert dabei an mehr als 1100 Standorten jährlich über 100.000 Schülerinnen und Schüler und ist Deutschlands drittgrößtes Franchise-System. 350 Franchise-Partner führen ca. 700 dieser Standorte und werden durch die Schülerhilfe-Zentrale als Franchise-Geber seit nun mehr als 30 Jahren kompetent unterstützt – u.a. auch in der Werbung und Öffentlichkeitsarbeit, bei der die Website natürlich eine zentrale Rolle einnimmt.

Die Herausforderung des Projekts bestand vor allem in der sportlichen Timeline von nur 4 Monaten für die Implementierung inkl. Content-Befüllung. Eine zentrale Aufgabe im Rahmen der Umsetzung war zudem die Entwicklung eines tragfähigen Konzepts für die zentrale und lokale Pflege der Schülerhilfe-Standorte. Darüber hinaus sollte das System trotz komplexer Anforderungen intuitiv und vor allem durch die Franchise-Partner leicht zu bedienen sowie wartbar und performant sein. .

"Wir haben von TechDivision ein richtig tolles Produkt bekommen. Die Kollegen sind begeistert und die ersten Feedbacks von Franchisepartnern fallen ebenfalls durchweg sehr positiv aus. Auch die Qualität der Implementierung war sehr gut, so dass nur wenige Tickets rejected wurden. Kompliment an das TechDivision-Team!"

Bernd Schäper, Leiter IT & Organisation

Schülerhilfe - Mobile Devices | TechDivision
  • Unterstützung und Beratung bei der Auswahl eines geeigneten Hostingpartners und der Ermittlung infrastruktureller Anforderungen in Bezug auf Performance, Last und Ausfallsicherheit

  • Unterstützung bei der Entwicklung eines Navigationskonzeptes mit Ein- und Ausblenden-Funktion, separater Content-Navigation bei den Standorten, scroll to top, Mobile-Menü, Top-Navigation etc. sowie die Mobile-Optimierung der Website durch die Responsive-Umsetzung von Navigations- und Inhaltselementen  

  • Transferieren der komplexen Businesslogik in ein technisches Konzept und Realisierung über eine Vererbungslogik inkl. Frontend-Editing-Funktion zur einfachen und intuitiven Pflege der Standortseiten durch die Franchise-Partner

  • Performance- und SEO-Optimierung der Seite wie zum Beispiel durch diverse RichSnippet Informationen, Breadcrumb, Glossar, PageSpeed-Optimierung, Caching, Indexing/Sitemap, Komprimierung von Ressourcen u.v.m.

  • Umfangreiche Kontaktformular-Integration (allg. Kontaktformular, Rückrufformular, Bewerbungsformular, Gutscheinformular, Franchisepartnerformular) mit auswählbarem Standort durch den User
  • Integration umfangreicher Tracking-Maßnahmen durch diverse Tracking-Tools

  • Entwicklung einer Standort-Suche ink. AutoSuggest mit gewichteter Umkreissuche durch die Anbindung der Google-Map-API 

  • Umsetzung der Mehrsprachigkeit mit der Möglichkeit unterschiedliche Inhalt- und Seitenelemente auch in der Navigation auszuliefern 

  • Anbindung der eKomi API und Entwickeln eines Bewertungs-Sliders für Einzelbewertungen sowie einer Anzeige der Durchschnittsbewertungen

  • Entwicklung verschieden einsetzbarer Slider-Typen wie Hauptslider mit pflegbarem Feld, Text-/Bild-Slider-Element, Trust-Icon-Slider, etc.

  • Dedizierte Rechtesteuerung auf Seiten- und Content-Ebene durch das Einrichten verschiedener Benutzergruppen mit ihren Berechtigungen

  • Erstellen eines CSV-Importers für den initialen Stammdaten-Import inklusive dem automatischen Übernehmen der Backend-Nutzer 
Schülerhilfe - Mobile Ansicht | TechDivision

Um größtmögliche Flexibilität und Effizienz bei gleichzeitig bestmöglicher Qualität zu gewährleisten wurde das Projekt als agiles Projekt mit einem 3-köpfigen Entwicklerteam in einer Projektlaufzeit von lediglich 4 Monaten umgesetzt. Das Konzept sowie erste Designs, die vorwiegend das Look & Feel der neuen Seite widerspiegeln sollten, wurden bereits vor dem Projektstart entwickelt. Die finalen Designs der einzelnen Seiten und Features inkl. der Layouts für mobile Endgeräte wurden dann während der Entwicklung etappenweise fertiggestellt. Das Testing der fertiggestellten Seiten und Features erfolgte ebenfalls noch während der Entwicklung durch den Product Owner, die SEO-Agentur sowie den Kunden. Auch die Schulung der Redakteure sowie die Content-Befüllung wurde noch während der Entwicklung begonnen und konnten auf diese Weise gleichzeitig fertiggestellt werden. Durch die Parallelisierung der Prozessschritte konnte die time-to-market verkürzt und die anspruchsvolle Timeline des Kunden erfolgreich eingehalten werden.


Ihr Ansprechpartner

Sie haben Fragen zu TYPO3?

Als TYPO3 Gold Association Member beraten wir Sie gerne in einem persönlichen Gespräch.
Nehmen Sie noch heute Kontakt mit uns auf!

Ihr Ansprechpartner

Michael Schubart Projektmanager