Die HJH Office GmbH ist auf den Online-Vertrieb von Büromöbeln spezialisiert und ist damit im Bereich Bürostühle Marktführer im deutschsprachigen Raum. In Zukunft sollten jedoch auch andere Bereiche fokussiert und das Sortiment ausgebaut werden. Mit der Mission, ein kompetenter Ansprechpartner für den kompletten Bereich Arbeitsplatz zu sein, wandte sich HJH an uns. Das Ziel war dabei einen Webshop an den Start zu bringen, der sowohl die Kaufbedürfnisse ihrer B2B- als auch B2C Kunden vollstens erfüllt.

 

Im ersten Schritt erarbeiteten wir gemeinsam mit der HJH Office GmbH in einem zweitägigen Strategieworkshop eine passende Vision, mögliche Ziele und definierten ferner die Konsequenzen je Zielformulierung. Dabei stellte sich heraus, dass insbesondere Lieferzeiten, Service, Retourenmanagement und Beratung einen hohen Standard erfüllen müssen, um die grundlegenden

Anforderungen eines HJH Kunden zu befriedigen. Zudem sollte der vorhandene Webshop durch das Shopsystem Magento abgelöst werden, das Design optimiert und die Strategie überdacht werden.

 

Damit vor allem der Kundenservice auf einen höheren Standard gehoben werden kann, kommen verschiedene Magento-Module zum Einsatz, die u.a. den gesamten Angebotsprozess zwischen Kunden und HJH vereinfachen. Zudem wird dem User nun der Lieferstatus jedes einzelnen Produktes im Webshop angezeigt. Die neuen Features wurden so angepasst, dass diese sowohl für den B2B- als auch für den B2C-Kunden gleichermaßen funktionieren.

 

Um den Usern die Möglichkeit zu bieten, möglichst umfassend über den Lieferstatus ihrer Produkte informiert zu sein und auch bereits ausverkaufte Artikel bestellen zu können, wurde im Backend eine sog. “Container-Logik”

implementiert. Diese Logik ermöglicht dem Kunden auch bereits ausverkaufte Artikel vorzubestellen. Dabei wird ihnen das voraussichtliche Lieferdatum angezeigt. 

 

Vor eine kleine Herausforderung wurden wir gestellt, als die Nachfrage nach Büromöbeln aufgrund der Corona-Situation ab Frühjahr 2020 rapide anstieg und somit viele der Produkte von HJH schnell ausverkauft waren. Um den Kunden hier weiterhin eine gute User Experience zu bieten, wurde ein Zusatzfilter implementiert, der standardmäßig nur noch “verfügbare” Artikel anzeigt. Nicht verfügbare Artikel, sind über die Auswahl im Filter ersichtlich, damit Details zum gesamten Produktportfolio auch weiterhin zugänglich sind.

 

Parallel zur technologischen Entwicklung, erarbeitete die TechDivision eConsulting eine umfassende Online-Marketing-Strategie, die das Projekt vom Start weg begleitet.

TechDivision bietet das komplette Spektrum für ein erfolgreiches Digital-Projekt aus einer Hand über einen abgestimmten, vierstufigen Prozess mit laufenden Anpassungen aus den aktuellen Learnings und Marktgegebenheiten an. Natürlich sind hier auch nur einzelne Komponenten möglich.

Ein Onlineprojekt ist für uns erst dann erfolgreich, wenn es auch gut geplant, durchdacht und analysiert wurde. In einem umfassenden Strategieworkshop, der von der TechDivision eConsulting abgehalten wurde, formulierten wir gemeinsam eine Vision mit dazugehörigen Zielen. Bei der Erstellung eines Konzeptes ist es äußerst wichtig, die von außen kommenden Einflüsse genau kennenzulernen, um auch entsprechend darauf reagieren zu können und gegebenenfalls wichtige Marktchancen und damit neue Geschäftsideen zu erkennen bzw. aufzugreifen.

Um die Bedürfnisse des Endkunden besser herzuleiten, wurde am ersten Workshop-Tag das “Value Proposition Canvas” angewendet. Neben den Kundenbedürfnissen, gilt es aber auch, zukünftige Veränderungen so früh als möglich zu prognostizieren und die hieraus für Marketing und Vertrieb entstehenden Chancen zu nutzen.

 

Am zweiten Workshop-Tag widmeten wir uns Fragen rund um das Thema SEO und Tracking, holten uns das erste Designbriefing ein und definierten gemeinsam die weitere Arbeitsweise, um größtmögliche Effizienz und ein bestmögliches Endergebnis gewährleisten zu können.

Seit nunmehr über 15 Jahren ist die HJH Office GmbH ein dynamisches Unternehmen auf Wachstumskurs, welches sich auf den Import und Vertrieb von Büro-, Konferenz- und Arbeitsstühlen spezialisiert hat.

 

Gegründet wurde das Unternehmen als HJH Handelsgruppe im Jahre 2003 von Jürgen Huber und wird seitdem von ihm persönlich geführt. Unter der Marke HJH OFFICE bieten sie ein umfangreiches Portfolio an Büro-, Konferenz- und Arbeitsstühlen an.

 

Die HJH Office GmbH hat sich seit der Gründung 2010 als Online Pure-Player vom Kleinstbetrieb zu Deutschlands Marktführer im Bereich Bürostühle entwickelt, die unter www.buerostuhl24.com sowie aktuell 10 weiteren, eigenen Online-Shops in ganz West-Europa vertrieben werden.

 

Mit ständig über 60.000 sofort verfügbaren Einzelstühlen auf Lager verfügt HJH über das europaweit größte Sofort-Sortiment im Bereich der Office-Sitzmöbel.

 

 

 

 

Um als Online-Pure-Player auf Marktentwicklungen und die immer höheren Kundenbedürfnisse frühzeitig reagieren, sowie die ambitionierte Wachstumspläne auch zukünftig stemmen zu können, wandte sich HJH an uns.

 

In einem umfangreichen Strategieworkshop, der von der TechDivision eConsulting durchgeführt wurde, erarbeitete man gemeinsam mit dem Kunden eine Vision, entsprechende Ziele und stellte Konsequenzen heraus, die den Webshop sowohl für B2B- als auch B2C-Kunden insbesondere im Bereich Kundenservice auf einen neuen Standard heben und so zur Benchmark im Markt werden.

 

Dabei standen wir HJH als ganzheitlicher Partner für Strategie-Entwicklung, Umsetzung und Online-Marketing von Beginn an zur Seite.

Linkwww.buerostuhl24.com/
ProjektlauftzeitAnfang Januar - Oktober 2020
SystemMagento Commerce 2
Besonderheiten
  • Middleware - Pacemaker für Magento
  • B2B & B2C über eine Plattform
  • Abbildung von 13 Ländern
Features
  • Express-Checkout mit PayPal & Amazon Pay
  • Container-Logik zur Vorbestellung ausverkaufter Artikel
  • Request-a-Quote-Funktion zur Angebotsanfrage
TecDivision Magento Module
  • TD | Pacemaker
  • TD | Translation Generator
  • TD | SEO Modul
  • TD | Rich Snippet Modul
  • TD | Shippable Country
  • TD | Tracking Modul
  • TD | Product Flags
  • TD | Custom Image Magic
  • TD | LazyLoad
  • TD | Image Wall
  • TD | Checkout Icons
  • TD | Emails Improved
  • TD | Navigation
  • TD | PLZ Validation
  • TD | Sprachselector
  • TD | Customer Registration 
SchnittstellenMauve / Sendwise
Projektteam

Product Owner: TechDivision GmbH

Beratung: TechDivision eConsulting

EntwicklerTeam CSI - TechDivision GmbH
  • Ablösung der bisherigen E-Commerce-Software durch eine neue, zukunftssichere und flexible Commerce-Lösung mit Magento 2
  • Migration der bestehenden Daten von Mauve als führendes ERP System
  • Größtmögliche Zukunftsfähigkeit durch State-of-the-Art Technologien
  • Anspruchsvolles Design nach neuesten Erkenntnissen der User Experience
  • Checkout-Optimierung
  • Zielgruppenspezifischer Content
  • Umfassende Filtermöglichkeiten
  • Bestmögliche Performance (Ladezeiten)
  • Umfassende Skalierungsmöglichkeiten inkl. weiterer Länder-Rollouts
  • Verwendung von Magento Commerce 2 als technologische Basis
  • Einsatz von “Pacemaker” und “Bloodstream” als flexible Middleware-Komponenten zur Anbindung von verschiedenen Drittsysteme (ERP etc.)
  • Entwicklung von Moodboards im neuen “Look and Feel” unter Berücksichtigung aktueller Design- und Usability-Trends
  • Payment Method Filter für unterschiedliche Zahlungsmethoden
  • „Request a Quote Funktion“ - Angebotserstellung auch für B2C-Kunden übers Backend
  • 360 Grad Bilder bei der Produktdetailseite
  • Zusatzfilter für “auch nicht lagernde Artikel”
  • Container-Logik zur Bestellung aktuell ausverkaufter Produkte
  • Erfolgreiche Migration auf Magento 2
  • Flexible und leistungsfähige, technologische Basis für die weitere Expansion
  • Durch den Einsatz von Pacemaker und Bloodstream als Middleware lassen sich externe Systeme schnell und zuverlässig anbinden sowie der Austausch selbst großer Datenmenge bewerkstelligen
  • Moderneres Design mit neuem Look & Feel
  • Bessere Usability & User Experience
  • Filtern der Produkte nach verfügbaren Artikeln
  • Zahlungsmethoden werden zwischen B2B- und B2C-Kunden beim Checkout automatisch unterschieden und angepasst.
  • Telefonische Angebotsanfragen werden über den Shop abgewickelt
  • Kaufmöglichkeit von ausverkauften Produkten
  • Anzeigbarer Lieferstatus auf Artikelebene
  • Problemloser GoLive
  • Deutliche Verbesserung der Sichtbarkeit bei Google und signifikanter Anstieg des Traffics sowie der Conversions

 

Insbesondere mittlere und große E-Commerce Plattformen, müssen sich fast immer mit den Problemen langlaufender und konkurrierender Prozesse wie z. B. dem Im- und Export von großen Datenmengen auseinandersetzen. Auch bei HJH existieren komplexe Prozesse und eine dementsprechend heterogene Systemlandschaft. Pacemaker für Magento unterstützt HJH dabei die Prozesse zu modellieren, sichert dadurch die Verfügbarkeit der Plattform auf höchstem Niveau und sorgt für stets valide und konsistente Daten für deren Besucher.

Durch die nahtlose Integration als Extension hat Pacemaker unmittelbaren Zugriff auf die in Magento laufenden Prozesse. Über deren Entkoppelung durch sog. Pipelines in Kombination mit einer Message- Queue bietet Pacemaker die Möglichkeit die Plattform praktisch unbegrenzt zu skalieren, flexibel auf neue Anforderungen reagieren zu können und dabei jederzeit die Kontrolle über alle laufenden Prozesse zu behalten. Das macht Pacemaker im Magento Ökosystem zu einer bisher einzigartigen Lösung.

Durch die, um den bis zu Faktor fünf schnellere und extrem speichereffiziente Import-Funktionalität, lassen sich nahezu unbegrenzte Datenmengen, die im Falle von HJH durch die Datenintegrationsplattform „Bloodstream“ bereitgestellt werden, schnell und sicher in den Shop importieren. Pacemaker stellt dabei sicher, dass Konflikte mit anderen Prozessen wie z. B. der Indizierung der Daten, ausgeschlossen werden können. Falsche Lagerbestände oder ungültige Preise gehören damit der Vergangenheit an.

Mit Pacemaker lässt sich somit eine der größten Herausforderungen in Magento Projekten lösen, nämlich den Umgang mit großen Datenmengen und konkurrierenden Prozessen. Seine Stärken kann Pacemaker insbesondere dann ausspielen, wenn es um die Integration von Drittsystemen geht. Pacemaker stellt dann sicher, dass Prozesse jederzeit transparent bleiben, sich die Anbindung von externen Systemen schnell und effizient realisieren lässt und die Kosten stets kalkulierbar bleiben.

Die Daten über die eigenen Produkte werden in Unternehmen an diversen Orten, von Entwicklung über Produktion bis hin zum Vertrieb benötigt. Das Resultat daraus besteht in multipler und aufwändiger Datenhaltung in mehreren IT-Systemen. Der Großteil der Produktdaten lagen bei HJH zwar in ihrem Warenwirtschaftssystem, doch die dort hinterlegten Daten sind für eine Shopintegration nicht sinnvoll aufbereitet. Um diesen Anforderungen gerecht zu werden setzt HJH bei der Integration der Produktdaten in den Magento Shop auf die TechDivision eigene Datenintegrationsplattform Bloodstream.

 

Bloodstream automatisiert diese Produktdaten-Synchronisation, indem es unterschiedliche Anwendungen verknüpft. Auch wenn Bloodstream für eine erfolgreiche Konvertierung stets Zugriff auf Daten aus allen Systemen besitzt, ist die Anwendung trotzdem losgelöst und läuft unabhängig als SaaS (Software as a Service) Lösung. 

 

Nach der erfolgreichen Integration der Produktdaten aus dem Warenwirtschaftssystem in Bloodstream wurde Magento als erstes Zielsystem angeschlossen. Der Kunde hat durch Bloodstream die Möglichkeit seine Daten in bestmöglicher Form und vor allem für künftige Kanäle anzureichern und optimiert auszugeben. Die Operationen reichen von der Anpassung von URLs und der SEO-Optimierung von Kategorien- bzw. Produktnamen bis hin zur Vollendung der Darstellung der Produktbilder und Videos. Zusätzlich zentralisiert Bloodstream die Berechnung der Lagerbestände und Preise ganzheitlich für angeschlossene Systeme und befähigt den Kunden die Herausforderungen im Wandel der Digitalisierung seiner IT-Landschaft zu meistern.

Eines der Ziele, das mit dem Relaunch erreicht werden sollte ist die Bereitstellung eines bestmöglichen Einkaufserlebnisses, zu dem insbesondere auch der Kundenservice gehört. Damit dieser auf einen höheren Standard gehoben werden konnte, kamen verschiedene Magento-Module zum Einsatz, die u.a. den gesamten Angebotsprozess zwischen Kunden und HJH vereinfachen. Dabei gingen wir gleichermaßen auf die besonderen Bedürfnisse der B2B- als auch der B2C-Kunden ein.

Um den Kunden die Möglichkeit zu bieten auch bereits ausverkaufte Artikel zu bestellen, hinterlegten wir im Backend eine sog. “Container-Logik”. Diese regelt das Kontingent im Zulauf, sodass im Lager bereits ausverkaufte Artikel schon für die nächste Lieferung anstehen. Somit können bereits ausverkaufte Artikel weiterhin wie gewohnt bestellt werden. Dabei wird das voraussichtliche Lieferdatum auf Produktebene automatisch angepasst.

Eine weitere technologische Weiterentwicklung bestand darin, dass wir den Angebotsprozess sowohl für die B2C- als auch für die B2B-Kunden erleichtert haben. Dabei setzen wir das Magento-B2B-Feature Request a Quote ein. Dadurch können telefonische Angebotsanfragen zur weiteren Abwicklung in den Shop geleitet. Das heißt also, der Kunde kann bequem am Telefon ein Angebot erfragen, erhält das gewünschte Angebot über seinen Kundenaccount im Webshop und gelangt danach ohne weiteren Medienbruch in den gewohnten Checkout-Prozess

Die Erfolgskennzahlen von März 2020 bis Dezember 2020 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum

Mit TechDivision haben wir einen Partner gefunden, der nicht nur über umfangreiche technologische Expertise verfügt, sondern einen ganzheitlichen Ansatz anbietet, der von der Beratung über Design und Implementierung bis hin zu Online-Marketing reicht. Vom ersten Termin an, hatten wir ein sehr gutes Gefühl die richtige Entscheidung getroffen zu haben und das Ganze hat sich im Projektverlauf und insbesondere auch nach dem GoLive bewahrheitet. Mit Magento haben wir uns für eine enorm leistungsfähige E-Commerce-Lösung für unsere weitere Expansion entschieden, die uns die nötige Flexibilität, Skalierbarkeit und Sicherheit für die kommenden Jahre bietet. Die bisherigen Ergebnissen unterstreichen sehr deutlich, dass wir die richtige Entscheidung getroffen haben. Und bei TechDivision als unserem Partner fühlen wir uns sehr gut aufgehoben. Daher freuen wir uns auf die anstehenden Projekte und die weitere Zusammenarbeit, die jederzeit sehr transparent und partnerschaftlich abläuft. Vielen Dank hierfür!

 

Thomas Weber (Geschäftsführung HJH Office GmbH)

Haben Sie Fragen? 

Gerne beraten wir Sie in einem persönlichen Gespräch und erarbeiten für Sie eine passende E-Commerce Strategie.

Ben BoysenSenior Sales Manager