Trends im E-Commerce: Multiscreen auf dem Vormarsch

Die gleichzeitige Nutzung von TV und Internet wird laut der Studie Mediascope 2012, die der Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e. V. in Zusammenarbeit mit dem IAB Europe durchführte, zur Normalität. Mit 78 Prozent liegen die 16 bis 24 jährigen bei der parallelen Nutzung vorne, gefolgt von 25 bis 54 jährigen mit 56 bis 49 Prozent. Ein Abfall lässt sich bei den über 65-jährigen erkennen, die die beiden Medien mit 33 Prozent gleichzeitig nutzen. 26 Prozent der Online-Aktivitäten haben dabei einen direkten Bezug zum TV-Programm.


Quelle: Mediascope 2012

Die Crossmedia Nutzung TV und Internet ist vor allem abends stark ausgeprägt, wie nachfolgende Grafik verdeutlicht.


Quelle: Mediascope 2012

Potentiale von Multiscreen im E-Commerce erkennen

Mit 49 Prozent ist fast jeder zweite Deutsche online, während er vor seinem Fernsehgerät sitzt. In Europa liegt der Durchschnitt bei 48 Prozent. Im Jahr 2010 waren es gerade einmal 20 Prozent, die parallel zum Fernsehen surften. Die Potentiale und Chancen, die sich daraus für E-Commerce ergeben, sind groß.

„Die hohe parallele Nutzungsintensität von TV und Online belegt einen entscheidenden Wandel im Medienumgang. Vor allem das Bedürfnis nach Unterhaltung und Information bildet bei der Multiscreen-Nutzung in Deutschland den Schwerpunkt. Daher sollten Unternehmen bei der Planung ihrer Kommunikationsstrategie die Potenziale von Multiscreen mit berücksichtigen“, so Marco Zingler (denkwerk), Vorsitzender der Fachgruppe Agenturen im BVDW.

Nutzung des Internets als Second Screen

Für 77 Prozent der Befragten ist es schon fast zur Normalität geworden abends parallel zum Fernsehen auch online zu sein. Dabei geben rund 26 Prozent der „Parallelnutzer“ an, dass die Online-Aktivität eng mit dem TV-Programm verbunden ist und in Zusammenhang steht. Die Rede ist dann von der „Second-Screen-Nutzung“. Besonders bei Entertainment-Sendungen holen sich 67 Prozent der deutschen Nutzer Zusatzinformationen im Web. Bei Nachrichten greifen 57 Prozent auf das Internet zurück, während bei Dokumentationen 51 Prozent parallel im Internet nach Informationen suchen. Danach folgen die Genres Sport (39 Prozent), Musik (28 Prozent), Lifestyle (19 Prozent) und Werbung (16 Prozent).

Desktop-PC bleibt beliebtestes Endgerät

Bei der crossmedialen Nutzung bleibt mit 41 Prozent der stationäre Computer das beliebteste Endgerät. Entgegen vieler Erwartungen nutzen nur 9 Prozent das Smartphone. 7 Prozent der User verschaffen sich Zugang zum Internet via Tablets, um parallel zum Fernsehen zu surfen und sich zu informieren.

Potential von Mobile Websites nach wie vor verkannt

In diesem Zusammenhang soll darauf verwiesen werden, dass mobile Websites bei jedem zweiten Smartphone-Nutzer durchfallen. Die Fachgruppe Mobile im BVDW, Google und TNS Infratest veröffentlichten erst vor kurzem eine Studie, die sich mit der Nutzung und Akzeptanz von mobilen Endgeräten und mobilen Branchen-Websites auseinandersetzt. Das Ergebnis: Über alle untersuchten Branchen hinweg besteht deutlicher Verbesserungsbedarf hinsichtlich der vorhandenen mobilen Websites, denn die Performance vieler Angebote wird den Anforderungen und Erwartungen vieler Nutzer oftmals nicht gerecht. Kriterien der User sind dabei Übersichtlichkeit, Benutzerfreundlichkeit und die Bedienbarkeit.

„Angesichts der rasanten Entwicklung der Nutzung mobiler Endgeräte ist es von zentraler Bedeutung, dass die Unternehmen den Erwartungen und Bedürfnissen ihrer potenziellen Kunden auch im mobilen Umfeld gerecht werden“, so Mark Wächter, Vorsitzender der Fachgruppe Mobile im BVDW.


Quelle: Google (2013), Connected Consumer Study


Gemäß den Ergebnissen der Studie „Deutschland wird Mobile – Sind Unternehmen vorbereitet?“ befindet sich Mobile weiter auf dem Vormarsch. Wie anhand der Graphik veranschaulicht werden kann, hat der Nutzungsanteil von Smartphones stark zugenommen und liegt aktuell bei rund 40 Prozent. Die Entwicklungen werden sich sicherlich früher oder später auch auf das Multiscreen-Verhalten der User niederschlagen. Voraussetzung dafür sind jedoch mobile-taugliche Webseiten. Von den befragten Smartphone-Nutzern bewerten 52 Prozent mobile Webseiten negativ.

Neueste Posts

Die größten Akquisitionen von Google, Amazon und Apple und einige Learnings daraus!
Neue Ausgabe des eStrategy-Magazin verfügbar 360 Stories – ein Spiel für Teams Die B2B E-Commerce Pyramide
Digital Storytelling - ein Kurztrip in die Kreativität und wieder zurück

Archiv

Dezember November Oktober September August Juli Juni Mai April März Februar Januar
Dezember November Oktober September August Juni Mai April Februar Januar
Dezember November Oktober September August Juli Juni März Februar
Oktober September August Juli Juni Mai April März Januar
Dezember November Oktober September August Juli Mai April Februar
November Oktober September April Februar
Dezember September Juni Mai Februar Januar
Juli Mai April März Februar Januar
September August Juli März
Oktober September Juli Juni Mai März Februar
Februar

Kategorien

E-Commerce Unternehmensmeldung Online-Marketing Magento Commerce Neos TYPO3 SEO SEA Usability Digitale Transformation Agile Projektentwicklung Corporate Web Analytics Künstliche Intelligenz Mobile Marketing Social Media Veranstaltungen Research & Development

Unser Herz schlägt online -
Deins Auch?


Wir stellen uns jeden Tag neuen Heraus-forderungen des Online-Business – immer auf der Suche nach spannenden Lösungs-ansätzen und sinnvollen Technologien. Eine Vielzahl namhafter Kunden vertrauen auf das Online Know-how „Made in Kolbermoor / Rosenheim und München“. 

Lust auf TechDivision? Hier geht zu unseren Stellenanzeigen

eStrategy Magazin


Erfahren Sie mehr zu den Themen E-Commerce, Online-Marketing, Mobile, Projektmanagement, Webentwicklung und E-Recht in unserem kostenlosen Online-Magazin.

Jetzt herunterladen!

Whitepaper:
Agiles Projektmanagement


In unserem kostenlosen Whitepaper versuchen wir Basiswissen und Erfahrungen aus vielen Jahren täglicher Projekt- und Unternehmenspraxis zu vermitteln, mit denen Sie die Anforderungen des Arbeitslebens von Heute besser bewältigen können.

Jetzt herunterladen!

Autor

Haben wir Ihr Interesse mit unserem Blog geweckt?

Wir sind der richtige Partner für anspruchsvolle Projekte im Bereich E-Commerce, Corporate Web, Consulting und Online-Marketing. Sprechen Sie mit uns!

Autor

Josef Willkommer Geschäftsführer / CMO